Fastentage im Rheinland 2019

Das dritte Mal!

Denn siehe, ich will Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr es denn nicht? Ich mache einen Weg in der Wüste und Wasserströme in der Ebene.

(Jes. 43,19)

Westerwald. Es regnet. Viel. Fast ohne Unterlass!

Nach der Dürre des letzten Sommers tritt das nahegelegene Flüsschen Sieg ungehindert und machtvoll über die Ufer und überschwemmt ihr ganzes Bett, ehe es schließlich in den Rhein mündet und dergestalt weiter das Rheinland durchzieht.

Dies wird uns zum lebendigen Bild, für Gottes „Sieg“. Er wird unsere geistliche Wüste im ganzen Rheinland neu bewässern – neues geistliches Leben wird aufblühen!

Der Herr hat Gewaltiges vor und wir wollen unser Herz darauf richten.
Wir beten mit Fasten, Lobpreis und Dank für gebahnte Wege im Rheinland und Gott antwortet vielfältig und vielfach: Ja, die Wege sind gebahnt!

So erleben wir eine gewaltige Zeit auf unserem Berg der Stille im Westerwald, Gott sei alle Ehre dafür. Als Referenten dienen uns Mike Chance und Dan Tracy.

Fotogalerie Fastentage 2019